August 5

0 Kommentare

Keramik bemalen lernen – Anleitung

Von Kathrin Buhl-Bereket

August 5, 2021


Wir haben für Dich eine umfangreiche Keramik bemalen Anleitung geschrieben um Dir einen umfassenden Überblick zum Thema Keramik bemalen zu geben damit Du Dich voller Selbstsicherheit an das Thema Keramik bemalen wagen kannst. Ganz gleich ob in einem Keramikmal Workshop oder beim Keramik bemalen Zuhause.

In unserer Anleitung geht es um Keramik bemalen mit Profi-Keramikmalfarben auf Rohkeramik. Die bemalte Keramik wird von uns im Keramikofen gebrannt.

Keramik bemalen Anleitung

Das benötigst Du zum Keramik bemalen

  • Rohkeramik
  • Keramikmalfarben
  • Glas Wasser
  • Tuch (zum Pinsel säubern)
  • Teller oder Palette für die Farbe
  • Flachpinsel (Größe 10 aufwärts)
  • Feiner Pinsel (Größe 2 abwärts)
  • Holzspieß
  • etwas Schmirgelpapier (ca. 100er Körnung)
  • ein Haushaltsschwämmchen/Schwammpinsel
  • einen Kugelschreiber
  • ggf. Zubehör wie Siebdruckschablonen, Stempel, Zahnbürste oder Aufkleber

Keramik bemalen – Vorbereitungen

Als allererstes wasch Dir bitte die Hände, denn Fett an den Fingern (auch Hautfett) verhindert unter Umständen, dass die Glasur an der Keramik haften bleibt.

Falls Deine Keramik etwas verschmutzt ist durch „Druckerschwärze“, Karton, etc., dann macht das gar nichts, dieser Schmutz brennt einfach weg.

Fallst die Farbe etwas eingedickt ist (Konsistenz wie Joghurt) dann kannst du ein wenig Wasser hinzugeben, damit sie wieder etwas flüssiger wird (wie Pfannkuchenteig) und sich leicht auftragen lässt.

Vorzeichnen

Du kannst ganz einfach Freihand mit einem Kugelschreiber vorzeichnen. Die dabei entstandenen Linien sind nach dem Brand im Ofen nicht mehr sichtbar.

Du kannst Dein Wunschmotiv aber auch auf einem Blatt vorzeichnen bzw. Dir ein Motiv ausdrucken und es mit Pauspapier übertragen. Lege Dein Pauspapier mit der rauen Seite (beschichtete Seite) auf deine Keramik. Danach legst Du dein Motiv auf. Nun fährst Du das Motiv mit einem Kugelschreiber und etwas Druck nach. Nun nimmst Du das Pauspapier wieder ab. Jetzt ist Dein Motiv auf der Keramik sichtbar.

Keramik bemalen – Techniken

Freihand Keramik bemalen

Freihand malen auf Keramik

Beim freihändigen Malen kannst Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen. Hier kannst Du Dich komplett kreativ ausleben! Ob mit Pinsel oder Kugelschreiber, es empfiehlt sich, Dir vorher schon mal Gedanken über das Motiv zu machen.

Unser Tipp: Mal Dir Dein Motiv auf Papier vor. Wenn Du damit zufrieden bist, dann kannst Du es mit Pauspapier übertragen

Hinweis: Möchtest Du die Keramikmalfarben übereinander malen, dann solltest Du darauf achten, dass Du eher mit den helleren Farben beginnst und dann mit den dunkleren malst. Vom Prinzip her ähnlich wie beim Wasserfarben malen.

Keramik bemalen mit Punkten

Eine unserer Lieblingstechniken! Punkte sind bestens für Anfänger geeignet da sie sich ganz leicht auf Keramik bringen lassen, nimm zum Beispiel einen Pinselrücken und tauche damit in die Farbe. Nun tupfe auf die Keramik und schon erhältst Du einen formschönen Punkt.

Versuch es doch auch mal mit Holzspießen, Wattestäbchen oder Stecknadelköpfen, geht genauso gut.

Mit Punkten kannst Du ganz leicht eine weiße Fläche lebhafter gestalten. Du kannst aber auch echte Kunstwerke mit dieser Technik gestalten! Schau mal hier vorbei.

Falls Du besonders große Punkte, oder besser gesagt Kreise malen möchtest, kannst Du runde Schaumstoffpinsel nehmen.

Auch unförmige Punkte können schön sein, dafür nimmst Du einfach einen Pinsel.

Keramik bedrucken mit Stempeln

Mit einem schönen Stempel kannst Du tolle Designs gestalten. Entweder einen Stempelabdruck als Statement stempeln, oder aber gleich ein ganzes Muster mit ein und demselben Stempel. In unserem Shop findest Du ein ganz tolles Stempelset um Muster zu stempeln.

Nimm zum Stempeln auf Keramik unbedingt eine dunkle Farbe, damit der Abdruck gut sichtbar ist. Wichtig! Verwende kein handelsübliches Stempelkissen, die Farbe brennt im Ofen weg und ist nicht mehr sichtbar!

Wie genau Stempeln auf Keramik geht erklären wir Dir in unserem kostenlosen Download.

Bestempelte Keramik Schale mit Blümchen
Bestempelte Keramik mit Strukturstempeln in schwarz weiß

Keramik bemalen mit der Abklebetechnik

Mit Aufklebern und Klebebändern lassen sich wunderschöne Keramiken gestalten. Das tolle daran ist, dass Du nicht malen können musst und trotzdem ganz tolle Keramik Designs entwerfen kannst.

Wie das mit den Aufklebern funktioniert? Ganz einfach!

  1. Klebe den Aufkleber auf die Rohkeramik.
  2. Übermale ihn mit 2-3 Schichten Farbe.
  3. Zieh den Aufkleber ab.
  4. Gestalte ihn aus oder lass in weiß.
  5. Fertig ist Dein Meisterwerk.

Hinweis: Du kannst von den Aufklebern das Positiv wie das Negativ verwenden! Also das Innere oder die Umrandung.

Ein sehr einfaches Keramik Design findest Du in dem Blogbeitrag Eine Idee – Dein Malerlebnis.

Siebdrucken auf Keramik

Happy Schriftzug mit Siebdruck auf Keramik Schale

Keramik bemalen kann ganz einfach sein und atemberaubend zugleich. So manch eine/r hat schon ungläubig gefragt: Was, das hast Du selbst gemacht?! Du kannst dann mit einem stolzen „Ja“ antworten! Denn mit Siebdruckschablonen, Farbe und dem Siebdruckpulver lassen sich die tollsten Motive auf Keramik zaubern.

Hier eine kurze Beschreibung:

  1. Farbe mit Siebdruckpulver andicken
  2. Siebdruckschablone auf Keramik platzieren
  3. Angedickte Farbe mit dem Finger kreisförmig über das Sieb streichen
  4. Abziehen. Et Voila das Motiv erscheint auf der Keramik.

Noch mehr Infos zum Thema Siebdrucken auf Keramik erfährst Du hier.

Keramik bemalen mit der Kratzetechnik bzw. Sgrafitto

Eine tolle Technik mit viel Gestaltungspielraum ist die Kratztechnik oder auch Sgrafitto Technik genannt. Du nimmst einen Holzspieß und kratzt direkt ein Muster in die noch feuchte Farbe. Wir lieben ganz besonders Streifen. Diese findest Du ganz oft in unseren Keramik Designs.

Ebenso kannst Du Handletterings oder andere Motive in die Farbe kratzen.

Hierfür gehst Du folgendermaßen vor:

  1. Lege ein Blatt mit Deinem Wunschmotiv auf die feuchte Farbe.
  2. Fahre es mit einem Kugelschreiber nach.
  3. Nimm das Blatt ab und schon erscheint ein Relief Deines Motivs.
  4. Kratze es mit einem Holzspieß aus.
  5. Fertig ist Dein Sgrafitto Motiv.

Tipp: Die Krümel die beim Kratzen entstehen kannst Du mit einem weichen Pinsel entfernen.

Selbst bemalte Keramik Vase im Skandi Stil
Teller in petrol mit Sgfrafitto Blumenmotiv

Spritztechnik auf Keramik

Keramik bemalen Workshop Erlebnis bei Zink und Zauber

Bei dieser Technik fühlst Du Dich sicherlich in alte Zeiten zurückversetzt. Die Spritztechnik sieht spektakulär aus, jedoch ist sie ganz einfach umzusetzen.

So einfach geht’s:

  1. Gib ein wenig Farbe auf einen Teller. Die Farbe sollte eher flüssig sein. Gegebenenfalls mit ein wenig Wasser verdünnen.
  2. Nimm mit einer Zahnbürste etwas Farbe auf.
  3. Streiche mit dem Daumen über die Borsten, dass auf der Keramik Spritzer entstehen.
  4. Ziehe gegebenenfalls mit einem Schaumstoffpinsel einen Rand.
  5. Fertig ist ein beeindruckendes, einfaches Design.

Keramik bemalen mit dem Designerliner

Auf Keramik Teller schreiben mit dem Designerliner

Mit dem schwarzen Liner kannst Du wunderbar Schreiben oder Linien nachfahren.

Tipp! Schreib oder mal am besten mit Kuli vor und fahr die Linien zügig mit dem Liner nach. Wenn Du zu langsam arbeitest, kann es sein dass dickere und dünnere Linien entstehen.

Drück nicht zu fest auf das Fläschchen! Zum einen kann die Düse durch den Druck abgehen, außerdem platzt bei zuviel Farbeauftragung die Farbe im Ofen ab.

Der Liner ist hochpigmentiert. Darum achte insbesondere beim schwarzen Designerliner darauf ihn nicht ausversehen zu verwischen. Selbst einen Hauch von Farbe sieht man nach dem Brand als schwarze Schlieren.

Mit dem weißen Liner kannst Du prima kleine erhabene Pünktchen machen indem Du direkt aus dem Liner Farbe aufträgst.

Düse verstopft? Einfach unter Wasser ausspülen und einmal von innen vorsichtig mit der Stecknadel durchpieksen. Und schon kann es weitergehen.

Erste Hilfe beim Keramik bemalen

Kleine Patzer können immer passieren und versetzten auch kurzzeitig in Panik, aber halb so wild. Es gibt Möglichkeiten zu korrigieren. Du kannst Fehler mit folgendem korrigieren.

  • Schmirgelpapier
  • Holzspieß
  • Feuchtes Tuch

Geh behutsam vor. Nutze Schmirgelpapier eher für größere Schmierer. Den Holzspieß für delikate Stellen und das feuchte Tuch um vorsichtig Farbe abzutragen.

der brand im Kermikofen

Der Brand, besser der Glasurbrand von Keramik findet in einem Brennofen bei ca. 1000 °C statt, somit ist das Brennen nicht zuhause machbar. Aber kein Problem, das Brennen der Keramik übernehmen wir. Nach ca. 2 Wochen hältst Du Dein Meisterstück in den Händen.

Wir hoffen wir konnten Dir mit unserer Keramik bemalen Anleitung einen umfassenden Überblick geben und Du fühlst Dich jetzt bereit für das Abenteuer Keramik bemalen. Diese Infos und noch weitere findest Du kompakt zusammengefasst in unseren Anleitungsheft.

Starte jetzt mit Keramik bemalen

Nun hast Du ganz schön viel gelernt und vielleicht hast Du ja jetzt Lust bekommen direkt mit dem Keramik bemalen zu starten.

Du kommst aus dem Raum Stuttgart? Dann gönn Dir eine kreative Auszeit in dem Du einen unserer Workshops in unserer zauberhaften Keramikmalwerkstatt besuchst. Wir helfen Dir dabei wunderschöne Keramiken zu gestalten und stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Du hast jetzt genug Selbstvertrauen gesammelt? Dann hol Dir Dein Keramikmalstudio nach Hause in Form unseres Koffer2go.

Du wohnst nicht in unserer Nähe und möchtest Zuhause Keramik bemalen. Kein Problem, such Dir eine Keramik2go Box aus und leg los.

Brauchst Du noch ein wenig Inspiration? Auf unseren Pinterest Boards und auf Instagram findest Du reichlich davon.

Viel Freude beim eintachen in die Welt des Keramik bemalens!

Kathrin Buhl-Bereket

Über den Author

Hi, ich bin Kathrin und die Inhaberin von Zink und Zauber. In meiner Welt dreht sich nicht alles- aber ganz schön viel um meine Leidenschaft , gebrannte Erde. Ich wünsch Dir viel Freude mit meinen Beiträgen und freue mich immer über einen Kommentar! Ich Grüsse Dich herzlich Kathrin

weitere Beiträge die Dir gefallen könnten

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>