Juli 11

2 Kommentare

Gewinnspiel und etwas gutes aus der Corona-Zeit

Von Kathrin Buhl-Bereket

Juli 11, 2020

becherliebe, keramik bemalen, keramik2go, Keramikmalerei, Keramikmalwerkstatt, Keramikselbstbemalen, kreativ, kreativworkshop

Das ist in der Tat auch noch nach dem Lock-Down geblieben. Ich bin viel Zuhause und ich überlege mir dreimal, bestell ich etwas, brauch ich das wirklich. Wer mich kennt, weiss, dass ich vor allem bei Stempel und Siebdruckschabolen jegliche Kontrolle verliere:-)

Oft jage ich Sonntagmorgens mit drölf Kaffee intus, weltweit im Internet nach neuen Schmuckstücken. Immer auf der Suche nach Unikaten- eben diesem einen besonderen Stück. Als Jäger wäre ich geeignet, wenn man sich meine Sammlung so anschaut- lach.

Das hat sich durch Corona tatsächlich etwas verändert. Die Sorge um die Existenz, wie gehts weiter, was macht diese Zeit mit uns , hat mich umdenken lassen. Früher ging das doch auch nicht. Ich musste viel an meine Kindheit, die Urlaube bei meiner Oma auf dem Land, zurück denken. Da gab es nur im Nachbarort einen kleine Tante Emma Laden und die nächste größere Stadt wurde nur alle paar Wochen angefahren. Da gab es das nicht, dass man kurz eine Bastelidee hatte und man ist schnell auf Amazon gedüst und hat sich alle Materialien munter zusammen bestellt.

Noch schlimmer…..wisst Ihr wie das teilweise bei mir vor Corona war….das Bastelzeugs kam zwei Tage später an…und ich wusste schon gar nicht mehr, was ich eigentlich damit basteln wollte. Jepp, ich stelle mich hier in ein besonders tolles Licht…örgs. Dieses alles ist sofort verfügbar….es hat mich ein Stück meiner Kreativität beraubt. Dafür war Corona wirklich gut……mit jedem Tag kam diese immer mehr und mehr zurück. Der Verzicht tut gut. Das merke ich auch bei meinen Kindern.

Ich habe mich auf Sachen besinnt, was ich Zuhause hatte. Ich habe die Bühne und Schränke durchgestöbert und so viele tolle Materialien zum Basteln gefunden und mir ist so vieles wieder in den Sinn gekommen, mit welchen Materialien ich früher bei meiner Oma gewerkelt habe. Da geht ein ganz großer Dank an Dich Tanja (https://www.kunst-stuecke.net)! Dein handgemachtes Buch hat mich so inspiriert.

So und nun komme ich zu meinem kleinen Gewinnspiel:

Ich verlose unter all Euren Kommentaren den Becher den Ihr auf dem Bild sehen könnt. Was glaubst DU- mit welchen 2 Materialien habe ich diesen Becher bearbeitet? Bis Montag könnt Ihr mir gerne Euren Tipp senden! Ich freu mich sehr!

Herzliche Grüsse Kathrin

Kathrin Buhl-Bereket

Über den Author

Hi, ich bin Kathrin und die Inhaberin von Zink und Zauber. In meiner Welt dreht sich nicht alles- aber ganz schön viel um meine Leidenschaft , gebrannte Erde. Ich wünsch Dir viel Freude mit meinen Beiträgen und freue mich immer über einen Kommentar! Ich Grüsse Dich herzlich Kathrin

weitere Beiträge die Dir gefallen könnten

Humus mit kandierten roten Zwiebeln
Life Hacks zum Thema Siebdruck
Siebdrucken auf Keramik
  • Sieht mega schön aus der Becher 😍. Spontan hab ich bei dem Muster an diese Luftpolsterfolie gedacht… Hast du mit so einer das Muster gestempelt? Und dazu natürlich ein Pinsel 🖌 . Hoffentlich liege ich jetzt nicht komplett daneben 🙈

  • Mit Farbe und Wasser 🤔😂Ne Spass ich hab auch gleich an Luftpolsterfolie gedacht auf Grund der gleichen Abstände des Musters und Pinsel !Aber wenn du schreibst das du früher nicht viel hattest dann könnt ich mir gut vorstellen das das auch dieses Karton-material war.Luftpolsterfolie gabs ja glaub garnicht 🤔Wellpappe das ist ja manchmal auch so …Sieht auf jedenfall wunderschön aus.Ich tät mich tierisch über die Tasse freuen🙆‍♀️

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >